Was hilft bei Sonnenbrand?

Sie haben nach zu langem Sonnenbaden einen Sonnenbrand erlitten, möchten aber nicht auf übliche Kosmetikprodukte zurückgreifen? Dann können Sie stattdessen ätherisches Lavendelöl in Bio-Qualität aus dem Reformhaus verwenden. Dieses verschafft angenehme Linderung, indem Sie es vorsichtig auf die betroffenen Hautstellen auftragen.
Besonders beliebt bei einem Sonnenbrand sind auch Aftersun Lotions. Diese sind jedoch oft mit Parfümen versehen und daher weniger für Allergiker geeignet.


 Eine natürliche Soforthilfe bei Sonnenbrand ist pures Aloe Vera Gel.

Eine natürliche Soforthilfe bei Sonnenbrand ist pures Aloe Vera Gel. Die Aloe Vera Pflanze können Sie in Ihrem Garten oder auf der Fensterbank anpflanzen. Schneiden Sie bei Bedarf vorsichtig ein circa zwei Zentimeter großes Stück von den unteren Blättern ab. Im Inneren der Aloe Vera Blätter befindet sich das Gel, welches Sie über der betroffenen Hautstelle ausdrücken und einmassieren können. Diese Anwendung wiederholen Sie, jeweils mit einem neuen Blattstück, zwei bis dreimal.

Allergikern empfiehlt es sich jedoch, die äußere Blattschicht zu entfernen, da sie auf die Schale der Aloe Vera Pflanze allergisch reagieren könnten.

Quelle: Die Natur-Apotheke, Kräuter Liesel Liesel Malm, S. 129 und S. 96

Newsletter

Keine Angst: Wir mögen SPAM Mails und überfüllte Postfächer genauso wenig wie Sie. Bei alkmene® erhalten Sie nur die Infos, die Sie wirklich interessieren, z.B. Rabatte, Gewinnspiele, Rezept-Tipps und vieles mehr.