• Lieferung nach Deutschland
  • Versandkostenfrei ab 20€
  • Lieferung in 2-4 Werktagen

Backne – Wenn Pickel am Rücken zu Akne werden

Dieser Artikel wurde geprüft von:
Alexandra Beck

Kosmetikerin

Pickel am Rücken – die meisten meinen bestimmt, dass dies eher eine Ausnahme ist. Jedoch sind Pickel am Rücken keine Seltenheit und treten bei vielen Menschen auf. Die Ursache ist meist hormonell bedingt, jedoch können auch weitere Faktoren verantwortlich sein. Wie du gegen diese Pickel am besten Vorgehen kannst und was du bei Akne am Rücken beachten solltest, verraten wir dir hier.

Gründe für Pickel am Rücken

Genau wie im Gesicht entstehen auch Pickel am Rücken oder auf den Schultern durch überschüssigen Talg der die Poren verstopft. Dazu kommen abgestorbene Hautschüppchen durch die sich Bakterien sehr schnell zu vermehren anfangen. Die Talgdrüse entzündet sich und ein Pickel entsteht. Da die Hautporen am Rücken größer sind als im Gesicht können dementsprechend auch die Pickel größer sein.

Bei Rücken Akne oder auch Backne (Back Akne) ist die Ursache meist ein hormonelles Ungleichgewicht. Vorallem wenn du dich gerade in der Pubertät, in einer Schwangerschaft oder den Wechseljahren befindest. Während der Menstruation oder nach dem Absetzen der Pille ist es ebenfalls wahrscheinlicher unter Akne zu leiden.

Doch nicht immer sind die Hormone Schuld. Auch andere Faktoren können zur Entstehung von Pickeln am Rücken beitragen:

So kann man zum Beispiel auf eine ausgewogene Ernährung achten und Produkte, welche Weißmehl, Zucker und Milch enthalten, nur in Maßen konsumieren. Wenn du mehr über die Ernährung bei unreiner Haut erfahren möchtest, lies diesen Beitrag.

Die falsche Kleidung kann ebenfalls zu Pickeln auf dem Rücken führen. Achte darauf, lockere und atmungsaktive Baumwollkleidung zu tragen. Auf Oberteile aus Wolle oder synthetischen Stoffen mit chemischen Zusätzen solltest du verzichten, denn sie reizen nicht nur die Haut sondern sorgen auch dafür, dass sich Hitze und Feuchtigkeit staut.

Zudem solltest du auf eine ausreichende Körperhygiene achten. Dazu gehört, dass du wenn möglich direkt nach dem Sport duschen gehst. Denn je länger sich die schweißgetränkte Kleidung auf deiner Haut befindet, desto größer ist das Risiko dass sich sehr schnell sehr viele Bakterien bilden. Die erhöhte Körpertemperatur nach dem Training begünstigt dies ebenfalls.

Auch Stress kann sich auf die Haut auswirken und für Pickel am Rücken verantwortlich sein. Man sagt ja nicht umsonst, dass die Haut ein Spiegelbild der Seele ist. Achte deshalb auf eine ausgewogene Work-Life-Balance und sorge in stressigen Phasen für genügend Ausgleich.

Auch wenn Akne-Haut optisch unter UV-Strahlung einen positiven Effekt erfährt, solltest du auf ausreichend Sonnenschutz achten. Denn eigentlich trocknet zu viel Sonne die Papeln und Pusteln auf der Haut aus, kehren aber dennoch zurück.

Geeignete Pflege gegen Pickel am Rücken

Pickel am Rücken sind auf den ersten Blick vielleicht nervig, lassen sich jedoch mit einer geeigneten Pflege sehr gut behandeln. Reinige wenn möglich deinen Rücken täglich mit einem fettfreien Reinigungsgel. Hier kannst du auf Produkte zurückgreifen, die normalerweise für fettige Gesichtshaut geeignet sind. Besonders störende Pickel kannst du zusätzliche mit einem Pickelstift behandeln. Die enthaltenen Aktivstoffe trocknen den Pickel auf natürliche Art und Weise aus ohne der Haut zu schaden und lassen ihn schneller abklingen. Aber auch eine klärende Maske wie die MEIN TEEBAUMÖL 3in1 Reinigung-Peeling-Maske eignet sich zur Behandlung und Bekämpfung von Pickel am Rücken. Die porentief reinigende Formel mit der einzigartigen Wirkkombination aus Teebaumöl und Zink PCA sorgt für eine tiefenwirksame Reinigung ab der 1. Anwendung, sowie für ein ebenmäßiges Hautbild.

 

Glühbirnen Modul

Tipp: Wenn du nicht alle Hautunreinheiten am Rücken selbst erreichen kannst und du deine Familienmitglieder nicht in die Pflegeroutine einbeziehen möchtest, kannst du deine Akne an Schultern und Rücken auch regelmäßig im Kosmetikstudio behandeln lassen. Falls deine Backne dauerhaft bestehen bleibt, solltest du zusätzlich eine ärztliche Meinung einholen. Diese können dir individuell und gezielt eine passende Pflegeroutine für Backne empfehlen.

deine alkmene Logo

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Unreine Haut

Hilft Teebaumöl gegen Pickel?

Erfahre in diesem Beitrag, was Pickel sind, wie sie entstehen und wie Teebaumöl gegen Pickel helfen kann.

Geprüft von:
Kosmetikerin Alexandra Beck

Mehr
Unreine Haut

Maskne – Was tun, wenn Masken Pickel verursachen

Du kämpfst mit unreiner Haut seitdem du täglich einen Mund- und Nasenschutzträgst? Erfahre hier mehr über die Gründe einer sogenannte Maskne und finden wieder zu einem nachhaltigen, schönen und reinem Hautbild.

Geprüft von:
Kosmetikerin Alexandra Beck

Mehr
Unreine Haut

Ursachen für unreine Haut

Du kämpfst mit wiederkehrenden Hautunreinheiten und bist es leid immer nur die Symptome zu behandeln? Erfahre hier mehr über die Ursachen für unreine Haut und finde zu einer nachhaltig schönen, reinen Haut.

Geprüft von:
Kosmetikerin Alexandra Beck

Mehr