• Lieferung nach Deutschland
  • Versandkostenfrei ab 20€
  • Lieferung in 2-4 Werktagen

TOCOPHEROL-
RUNDUM GESUNDE HAUT DURCH VITAMIN E

Welche Wirkung hat der Inhaltsstoff Tocopherol auf den Körper?

Tocopherol oder Vitamin E ist ein antioxidanter und hautpflegender Wirkstoff. Wie Tocopherol wirkt, welche Anwendungsgebiete es gibt und wie es gewonnen wird, erfährst Du hier.

Tocopherol oder auch Vitamin E genannt, gehört zu den fettlöslichen Vitaminen.
Es ist Bestandteil aller Membranen tierischer Zellen, wird jedoch nur von photosynthetisch aktiven Organismen wie Pflanzen und Cyanobakterien gebildet.

Tocopherol kommt in natürlicher Weise in hochwertigen Pflanzenölen wie z. B. Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Leinsamenöl und Olivenöl vor. Aber auch in Getreidekeimen, Eigelb, Nüssen, Vollkornprodukten, Milchprodukten, Butter und Margarine ist Tocopherol aufzufinden.

Synthetisch ist die Herstellung von Vitamin E Acetat ein mehrstufiger Prozess. Die ölige, geruchlose Flüssigkeit wird in so hoher Reinheit hergestellt, dass sie auch für die Medikamenten-Herstellung eingesetzt werden kann. Synthetisches Vitamin E wird auch gerne als Futtermittel-Zusatz und Zusatz für Kosmetika verwendet.

 

Tocopherol besitzt antioxidante, hautpflegende und parfümierende Eigenschaften. Konkret bedeutet, dass der Wirkstoff Tocopherol durch seine antioxidative Eigenschaft besonders nützlich für die Haut ist. Es sorgt für Glättung und Verbesserung des Hautreliefs. Außerdem verbessert es die Wasserbindefähigkeit der Hornschicht und beeinflusst den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Vitamin E gilt als Radikalfänger, das heißt er reduziert UV – induzierte Schäden und schützt die Zellmembran vor extrinsischer Hautalterung (UV A- + B-Einflüsse) – Außerdem ist Tocopherol ein Schutz vor oxidativer Schädigung der Zellmembran und sorgt für eine Stabilisierung der biologischen Membran. Tocopherol oder auch Vitamin E ist somit ein wahrer Held für die Haut.

 

Nach Penetration in die Haut, erfolgt durch Esterasen die Spaltung von Tocopherol in seine eigentliche Wirkform, nämlich das freie Vitamin E. Es baut einen Zellschutz auf und unterstützt die Regeneration der Haut. Durch seine lipophilen Eigenschaften schützt es besonders gut die Zellmembranen und Zellen der Haut vor sogenannten freien Radikalen. Weiterhin hilft Vitamin E, die Oberflächenstruktur zu verbessern und dass Feuchtigkeitsbindevermögen der Haut zu steigern. In der Oberhaut ist Vitamin E das wichtigste Antioxidans zum Zellschutz. Es fängt aggressive Verbindungen, die durch UV-Strahlung verursacht werden, in der Haut ab und beugt so einer vorzeitigen Hautalterung vor. Damit schützt es die Zellmembranen, Lipoproteine und das Depotfett vor Oxidation. Vitamin E wird überwiegend in Hautpflegecremes und Sonnenschutzmittel eingesetzt.

Die in der Literatur beschriebenen Einsatz- und Wirkkonzentrationen von Tocopherolacetat zur allgemeinen Hautpflege reichen von 2 – 10 % Tocopherolacetat als Wirkstoff in Hautpflegemitteln. Die Dosis macht bei Vitamin E die Wirkung. Während der antioxidative Nutzen von Vitamin E schon in recht kleinen Konzentrationen zum Tragen kommt, sind für die meisten anderen Wirkungen höhere Konzentrationen nötig. 2% Tocopherol oder eines der Derivate in einer Creme sind eine wirksame Konzentration, für welche die Wirkung z.B. zur Reduktion von UV-induzierten Hautschäden, auch tatsächlich nachgewiesen wurde (Rangarajan, Zatz; Journal of Cosmetic Science. 50, S. 249-279 (1999)).

Vitamin E ist ein multifunktioneller Wirkstoff zur Vorbeugung gegen Hautalterung und damit sehr für die reife Haut zu empfehlen. Aber auch für alle anderen Hauttypen ist der Inhaltsstoff von hohem Nutzen, da er dafür bekannt ist, die Haut im Allgemeinen in einem guten Zustand zu halten.

Es gibt keine empfohlene Tagesdosis bzw. keine Empfehlung zur Anwendung von Tocopherol-haltigen Produkten. In der Literatur werden Gehalte von 2 – 10 % Tocopherolacetat als Wirkstoff in Hautpflegemitteln beschrieben. Solange diese nicht überschritten werden und das Produkt wie vorgesehen angewendet wird, sind keine weiteren Einschränkungen zu beachten.

Bei regelmäßiger und vor allem frühzeitiger Anwendung tocopherolhaltiger Präparate, kann die Haut glatter und jugendlicher erscheinen, was den Griff zu teuren Anti-Aging-Cremes hinauszögern kann. Jedoch sollten Präparate mit Vitamin E langfristig angewendet werden, um einen Effekt auf die Haut ausüben zu können.