Kamille

Kamille

Ob Jung oder Alt – die Kamille kennt wirklich jeder. Sie gehört zu den bekanntesten heimischen Kräutern in Europa und genoss durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bereits im alten Ägypten hohes Ansehen. Die Ägypter sahen sie als heilig an und verehrten sie wegen des gelben Blütenbodens als Blume des Sonnengottes. Sie gilt noch heute als Universalmittel bei Wunden, Erkältungen, Magenschmerzen oder Schlafproblemen.


 Kamille

Auch Hieronymus Bock, ein berühmter Botaniker des Mittelalters, war begeistert von der vielfältigen Wirkungsweise der Kamille. In seinem Kräuterbuch von 1577 schreibt er, niemand könne die Kamille genug loben noch all ihre Wirkungsweisen beschreiben. Dabei geht er beispielsweise auf die schmerzstillende Wirkung von Kamillenöl ein. Ihre vielseitigen positiven Eigenschaften machen diese Heilpflanze auch heute noch sehr beliebt.

Sie wirkt beruhigend, hemmt Entzündungen und kann sowohl innerlich als auch äußerlich Beschwerden lindern. Innerlich angewandt helfen Kamillenblüten (als Tee) bei Erkältungen und Magenbeschwerden. In der äußerlichen Anwendung kann die Pflanze helfen, die Wundheilung zu unterstützen. Sogar in der Haarpflege entfaltet sie Ihre Kraft. Sie stärkt die Haarstruktur und verleiht dem Haar seidigen Glanz.


 Kamille

Auch wir von alkmene® setzen die allseits beliebte Heilpflanze Kamille in unseren Produkten für die ideale Hautpflege und Haarpflege ein. Unsere modernen Rezepturen beinhalten Kamillenöl aus kontrolliert biologischem Anbau und weitere hochwertige Inhaltsstoffe.

Newsletter

Keine Angst: Wir mögen SPAM Mails und überfüllte Postfächer genauso wenig wie Sie. Bei alkmene® erhalten Sie nur die Infos, die Sie wirklich interessieren, z.B. Rabatte, Gewinnspiele, Rezept-Tipps und vieles mehr.