Um unsere Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Impressum | Kontakt
 Wasserminze

Wasserminze

Die verschiedenen Arten der Minze gehören zu den ältesten Heilpflanzen der Menschheit, auf deren Heilwirkung schon die Kelten und die alten Griechen vertrauten. Ihre ätherischen Öle, wie beispielsweise Menthol, wirken entzündungshemmend und erfrischend. Minze kann bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt werden und erfreut sich auch in der Mund- und Zahnpflege großer Beliebtheit, insbesondere in Zahncremes und Mundspülungen.


 Wasserminze

Zu den bekanntesten Minze-Arten zählt die Pfefferminze. Ihre Blätter haben einen hohen Gehalt an Menthol und einen starken, aromatischen Geruch. Besonders beliebt ist die Heilpflanze in Form von Pfefferminztee oder Pfefferminzbonbons. Zudem eignet sich Pfefferminze zur Inhalation bei Atemwegserkrankungen.

Die Wasserminze ist milder und besser verträglich als die Pfefferminze. Die Sumpfpflanze wächst bevorzugt an feuchten Standorten, z.B. an Ufern. Sie wurde schon in der Antike für Heilkuren zur Reinigung des Körpers verwendet und kann als Tee, für die äußerliche Anwendung oder in der Mund- und Zahnpflege eingesetzt werden.

 Wasserminze

Auch wir von alkmene® setzen Wasserminze in unserer Kariesschutz Zahncreme und unserer Kariesschutz Mundspülung ein. Unsere modernen Rezepturen beinhalten den Extrakt der Wasserminze aus kontrolliert biologischem Anbau sowie weitere hochwertige Inhaltsstoffe.

Newsletter

Keine Angst: Wir mögen SPAM Mails und überfüllte Postfächer genauso wenig wie Sie. Bei alkmene® erhalten Sie nur die Infos, die Sie wirklich interessieren, z.B. Rabatte, Gewinnspiele, Rezept-Tipps und vieles mehr.